Haftungsausschluss

Inhalt
§ 1

Der Inhalt der Website der Gruppe NordPol des Schweizerischen Schiedsrichterverbandes (im Weiteren "Gruppe NordPol") wird sorgfältig ausgewählt und auf dem neuesten Stand gehalten. Wird eine ältere Information publiziert, ist das Datum angegeben und sie entspricht dem Wissenstand zur Zeit ihrer Erstellung. In Beiträgen, die mit Namen gekennzeichnet sind, wird die Meinung der Autoren vertreten, die nicht unbedingt der Meinung der Gruppe NordPol entspricht.

§ 2

Durch das Betrachten und Lesen der Webseite kommt kein Vertrag für eine Dienstleistung der Gruppe NordPol zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande. Die Informationen der Webseite sind eine Gefälligkeit der Gruppe NordPol für die Betrachter und gelten nicht als Dienstleistung. Deswegen übernimmt die Gruppe NordPol keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität des Webseiteninhalts. Wer die auf der Webseite publizierten Informationen nutzt, tut dies auf eigene Gefahr. Eine Ausnahme bildet die Haftung der Gruppe NordPol für Grobfahrlässigkeit und Verschulden nach OR Art. 100.

 
Links
§ 3

Die Website der Gruppe NordPol enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter. Für die verlinkten Webseiten haftet der jeweilige Betreiber. Die Gruppe NordPol hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Der Link bedeutet auch nicht, dass die Gruppe NordPol mit dem Inhalt der verlinkten Seiten in jedem Fall einverstanden ist.

§ 4

Die Gruppe NordPol überprüft die verlinkten Webseiten immer wieder auf Rechtmässigkeit und Aktualität. Es ist aber nicht möglich, die verlinkten Webseiten ständig zu überprüfen. Sollte auf einer der verlinkten Webseiten trotzdem ein unrechtmässiger Inhalt erscheinen oder eine Information, die nicht dem neuesten Stand entspricht, übernimmt die Gruppe NordPol keine Haftung. Sobald man in der Gruppe NordPol von fragwürdigen Inhalten auf den verlinkten Webseiten erfährt, wird der Link sofort entfernt. Entsprechende Hinweise weiss man bei der Gruppe NordPol zu schätzen.

 
Urheberrechte
§ 5

Die auf der Website der Gruppe NordPol veröffentlichten Inhalte unterliegen dem schweizerischen Urheberrecht. Für die Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen benötigt man eine schriftliche Zustimmung der Gruppe NordPol oder der bei einer bestimmten Publikation genannten Urheber. Zitate sind ohne Zustimmung erlaubt, wenn die Quelle genannt wird.

§ 6

Ohne Zustimmung erlaubt sind Kopien oder Downloads für den privaten Gebrauch.

§ 7

Wer die Inhalte oder sonstige Angaben, z.B. im Impressum, für Werbung benützen will, hat eine schriftliche Erlaubnis einzuholen. Andernfalls ist eine solche Nutzung der Webseite der Gruppe NordPol ausdrücklich nicht erlaubt.

 
Datenschutz und Datensicherheit
§ 8

Die Gruppe NordPol beachtet selbstverständlich die Regelungen über Datenschutz, namentlich das Datenschutzgesetz und die dazugehörigen Vorordnungen.

§ 9

Die Gruppe NordPol verpflichtet sich, in Systemen, Programmen usw. auf die sie Einfluss hat für Sicherheit nach aktuellem technischen Stand zu sorgen.

§ 10

Die User der Webseite sowie die Kunden sind sich bewusst, dass sich auch bei sorgfältiger Softwareentwicklung und Wartung Fehler einschleichen können, so dass die Gruppe NordPol nicht für 100-prozentige Verfügbarkeit der Webseite oder der Dienstleistung einstehen kann.

§ 11

Die Leser der Webseite sowie die Mitglieder der Gruppe NordPol haben für die Sicherheit der Systeme, Programme und Daten zu sorgen, die sich in ihrem Einflussbereich befinden. Die Mitglieder der Gruppe NordPol sollten in eigenem Interesse Passwörter und Benutzernamen gegenüber Dritten geheim halten, wenn nötig Passwörter in regelmässigen Abständen ändern und so gestalten dass man sie nicht leicht ermitteln kann.

§ 12

Die Mitglieder der Gruppe NordPol verpflichten sich, keine übermässige Belastung der in der Webseite zur Verfügung gestellten Plattform durch ungezielte oder unsachgemässe Verbreitung von Daten herbeizuführen, insbesondere Spam-Mailings zu unterlassen.

§ 13

Die Gruppe NordPol haftet nicht für Mängel und Störungen, die sie nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen mit denen sie zusammenarbeitet oder von denen sie abhängig ist.

§ 14

Weiter haftet die Gruppe NordPol nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens der User oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel der User oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe der User oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer u.s.w.) die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.

§ 15

Durch den Besuch der Website der Gruppe NordPol werden statistische Informationen über den Zugriff wie Datum, Uhrzeit oder die betrachtete Seite gespeichert. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschliesslich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Die betreffenden Daten werden innerhalb der Gruppe NordPol ausgewertet, aber nicht weitergegeben.

§ 16

Die Gruppe NordPol kann die Daten der Webseitenuser oder der Mitglieder der Gruppe NordPol verarbeiten, wenn es notwendig ist zum Ermitteln und Stoppen von in betrügerischer Absicht gelieferten Informationen sowie rechtswidriger oder vertragswidriger Inanspruchnahme, bzw. Missbrauch oder Schädigung, der Gruppe NordPol oder der Webseite. Zu diesem Zweck darf die Gruppe NordPol auch Nutzungsdaten unter anderem mit Hilfe von Cookies ermitteln und verarbeiten, um aus dem Gesamtbestand aller aktuellen Informationen diejenigen herauszufinden bei denen tatsächliche Anhaltspunkte für Missbrauch bestehen. Die Gruppe NordPol kann diese Daten an Strafverfolgungsbehörden sowie in ihren Rechten verletzten Dritten übermitteln.

   
Salvatorische Klausel
§ 17 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Haftungsauschlusses unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Kenntnisnahme dieses Haftungsauschlusses unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Haftungsauschlusses im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die entsprechenden Parteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Haftungsauschluss als lückenhaft erweist.